forum FAQ Wohnen
1 2
Darf ein Mikrowellenherd betrieben werden ?DomusR
15.07.2006 21:52
Ja, natürlich in der Küche. Der Passus im Mietvertrag, wonach die Benützung von anderen Kochgeräten als den vorhandenen untersagt wird, bezieht sich in erster Linie auf Gaskocher, Einzel- oder Doppelkochplatten bzw. Campingkocher, etc. Wir empfehlen weiters, sich mit den Mitbewohnern abzusprechen und sich auf die Benützung eines Mikrowellenherdes zu einigen, da der Platz für drei Geräte nicht ausreicht. Gleiches gilt für Kaffeemaschinen, Mixer, etc.
Wer reinigt die Gemeinschaftsräume ?DomusR
15.07.2006 21:53
Die Verkehrsflächen, der Gemeinschaftsraum im Erdgeschoss, Haustechnik- und Fahrradabstellraum sowie Gänge und Stiegenhäuser werden von Dienstleistungsfirmen gereinigt. Für die Reinigung innerhalb der Wohngruppen inkl. Fenster sind die Mieter selbst verantwortlich.
Wie wird auf Nichtraucher Rücksicht genommen ?DomusR
15.07.2006 21:54
Wenn Sie Ihre Mitbewohner selbst ausgewählt haben, können wir keinen Einfluss darauf nehmen, ob die Betreffenden rauchen. Bei unserem Zimmerbelegungsplan nehmen wir selbstverständlich darauf Bedacht, Raucher und Nichtraucher nicht in der gleichen Wohngruppe unterzubringen. Sollte es dennoch zu unangenehmen Belastungen durch Raucher innerhalb der Gruppe kommen, teilen Sie uns dies bitte mit.
Kann ich mein Auto beim Wohnhaus parken ?DomusR
15.07.2006 21:54
Es gibt die Möglichkeit, einen Privatparkplatz direkt vor dem Wohnhaus anzumieten. Die für Studenten ermäßigte Parkplatzmiete beträgt EUR 11,-- pro Monat.
Wie sind meine persönlichen Sachen im Wohnheim versichert ?DomusR
15.07.2006 21:55
Für die Versicherung Ihres persönlichen Eigentums sind Sie selbst verantwortlich. Evtl. ist eine Mitversicherung über Ihre Eltern gegeben oder Sie müssen eine eigene Hausratversicherung abschließen.
Bitte erkundigen Sie sich frühzeitig, damit Sie bei einem evtl. Schadensfall abgesichert sind.
Muss ich mich polizeilich anmelden ?DomusR
15.07.2006 21:56
Laut Meldegesetz müssen Sie sich innerhalb von drei Tagen nach Einzug polizeilich melden. Dazu können Sie sich einen Meldezettel downloaden (www.st-poelten.gv.at), ausfüllen und von uns bestätigen lassen. Mit dem ausgefüllten Meldezettel, dem Meldezettel des bisherigen Wohnsitzes und einem amtlichen Lichtbildausweis gehen Sie zum Meldeamt (Magistrat der LH-Stadt St. Pölten, Rathaus).
Haupt- oder Nebenwohnsitz ?DomusR
15.07.2006 21:58
Sie können wählen. Übersehen Sie aber nicht, dass Sie im Falle des Hauptwohnsitzes dann auch in St. Pölten zur Wahl gehen müssen, ihr Auto in St. Pölten zulassen müssen, bzw. einige andere staatsbürgerliche Pflichten damit verbunden sind; bei Männern möglicherweise auch eine geänderte Zuständigkeit der Stellungskommission etc.



Domus Liegenschaftsverwaltungs GmbH, A-3100 St. Pölten, Herzogenburger Straße 69
Tel.: +43 (0) 2742 90500 Fax.: +43 (0) 2742 90500-405 buero@domus.co.at